Sicherheit im Ski- und Snowboardunterricht!

Lesen Sie hier alles über unsere Vorkehrungen in Bezug auf ihre Sicherheit in unserer Skischule.

COVID-19 Maßnahmen

Die Skischule Hottenroth wird in der kommenden Saison alles in die Wege leiten, um unseren Gästen und Mitarbeitern ein größtmögliches Maß an Sicherheit gewährleisten zu können, dies ist unsere oberste Priorität.

Um unser aller Gesundheit schützen zu können, müssen wir begleitende Maßnahmen bzw. Vorkehrungen treffen. Diese unterliegen zum einen den behördlichen Vorgaben und zum anderen dem Hygiene- und Schutzkonzept vom Deutschen Skilehrerverband.

Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden ständig aktualisiert und der jeweiligen Situation angepasst.

COVID-19

Maßnahmen Saison 2020/21

Onlinebuchung
Alle unsere Gruppenkurse können in dieser Saison NUR online gebucht werden. Nur so können wir Ihnen einen Kursplatz und gleichzeitig eine maximale Anzahl von 5 Personen pro Gruppe garantieren. Sie können Ihre gewünschten Kurse direkt von zu Hause aus buchen und sich so rechtzeitig einen Kursplatz sichern.

Abstand
Generell ist Ski- und Snowboardfahren eine Outdoor-Sportart und die Ansteckungsgefahr wesentlich geringer als im Innenbereich. Wir werden versuchen, den schützenden Abstand überall bestmöglich einzuhalten und alle persönlichen Kontaktpunkte zu vermeiden.

Mund- und Nasenschutz
In allen Innenbereichen unserer Skischule bitten wir unsere Gäste, einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Ebenso wird die Händedesinfektion beim Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten empfohlen. Unsere Verkaufsstelle ist mit einem Glasschutz ausgestattet. Im Eingangsbereich und unseren Sammelplätzen ist ebenfalls ein Mund- und Nasenschutz zu tragen. Ab einem 3-Tages-Skikurs erhält jeder Kursteilnehmer ein Multifunktionstuch, welches auch als Mund- und Nasenschutz getragen werden kann.

Verminderte Gruppengröße
Die Gruppengröße wird zwischen 3 – 5 Personen gehalten, damit bleiben wir deutlich unter der Vorgabe vom Deutschen Skilehrerverband mit maximal 8 Personen pro Gruppe!

Entflechtung unseres Skischulgeländes
Um große Menschenansammlungen zu vermeiden, haben wir direkt neben unserem Übungsgelände einen separaten Wartebereich mit einer Größe von 250 Quadratmeter für Betreuungspersonen eingerichtet. Bitte beachten Sie, dass im gesamten Wartebereich für alle Gäste und Eltern eine Mund- und Nasenschutzpflicht besteht und unser Übungsgelände ausschließlich von Kursteilnehmern betreten werden darf.

Gäste mit Krankheitssymptomen
Es sollte als eine Selbstverständlichkeit angesehen werden, dass Gäste mit Krankheitssymptomen nicht an unserem Kursbetrieb teilnehmen können. Wir bitten sie um ihr Verständnis, nur so können wir uns alle gegenseitig schützen.

Grundsätzliches bei Symptomen
Beim Auftreten von Symptomen bei Skikurskindern werden diese unmittelbar von der restlichen Gruppe abgesondert. Die Eltern haben ihre jederzeitige Erreichbarkeit sicherzustellen und ihr Kind möglichst schnell abzuholen.

Kein Kinderangebot für 3-jährige
Wir bitten um Verständnis, dass wir auch aufgrund der aktuellen Situation kein Angebot für Kinder unter 4 Jahren anbieten können.

Mitarbeiter Sicherheit
Alle unsere Mitarbeiter werden im Vorfeld über die Verhaltensregeln zum Thema Covid-19 geschult.

überzeugt?

Dann schau gleich vobei!

x